Eine Welt-Sch(l)aufenster

Schlaufenster StartGemeinsam mit dem VEN haben die Eine Welt-Promotor*innen in Niedersachsen eine Ausstellung für Schaufensterflächen entwickelt. Diese zeigt am Beispiel Ernährung, welche Auswirkungen unser tägliches Handeln hat und was wir ganz konkret für Globale Nachhaltigkeit tun können. Passant*innen finden so in sonst leeren Schaufenstern Informationen und Tipps zu den Themenfeldern Lebensmittelverschwendung, Regional und Saisonal, sowie Fairer Handel. Außerdem lernen sie regionale Initiativen und Organisationen kennen, die uns zeigen wie wir mit Lebensmitteln verantwortlich umgehen können. Die Ausstellung kann kostenlos entliehen werden.

Stellenausschreibung Eine Welt-Regional-Promotor*in

Design ohne Titel3Der Verein Fair in Braunschweig ist in der Stadt Braunschweig und seinem Umland seit der Gründung 2013 in vielfältiger Weise in der entwicklungspolitischen Bildungsarbeit tätig. Er ist Mitglied im Verband Entwicklungspolitik Niedersachsen und ein Anstellungsträger im bundesweiten Eine Welt-Promotor*innen Programm.

Programmheft unserer Qualifizierungsseminare

VEN ManaZur Unterstützung unserer Kolleg*innen und allen Interessierten, haben wir in diesem Jahr verschiedene Qualifizierungs- und Weiterbildungsangebote geplant. Diese zielen auf die Stärkung eures Engagements, Wissens und Kompetenzen ab.

Anbei findet ihr ein Programmheft, in dem ihr einen genaueren Überblick über all unsere Seminare bekommen könnt. Dort findet ihr die Inhalte, Termine oder Zeiträume sowie die Informationen zur Anmeldung. Für jedes Seminar werden auch noch einzelne Einladungen mit den entsprechenden Informationen folgen.

MV 2020

People Having A MeetingDie Mitgliederversammlung des VEN für das Jahr 2020 fand am 22.01.2021 erstmalig im digitalen Format statt. Gabriele Janecki vom Vorstand des VEN sprach von einer „besonderen Mitgliederversammlung“ in Zeiten der Corona-Pandemie und freute sich über die zahlreiche Teilnahme von 45 Menschen, davon 28 stimmberechtigte Mitglieder. Sie wies darauf hin, wie bedeutsam das Engagement des VEN im Hinblick auf einen Wandel hin zu einer sozial und ökologisch gerechten Welt sei, da die Corona-Pandemie globale und soziale Ungerechtigkeiten noch einmal stärker zeige.

Globales Lernen im Wandel I Transformatives Lernen

Titelblatt_Comic Diese Handreichung geht dem transformativen Potential von Lernprozessen in der Bildungsarbeit des Globalen Lernens und in der Bildung für nachhaltige Entwicklung nach und experimentiert damit.

Den roten Faden eines anderen und ganzheitlicheren Zugangs zu Lernprozessen bildet dabei der Blick in die Natur: Reflektionen zu jahreszeitlichen Vorgängen dienen als Orientierungssystem für einen persönlichen und gesellschaftlichen Wandel und werden experimentell auf die Bildungsarbeit übertragen.

Unsere Meinung zu Bildung für nachhaltige Entwicklung an und mit Schulen

Catucho weltDas niedersächsische Kultusministerium arbeitet zusammen mit zivilgesellschaftlichen Akteur*innen, darunter der VEN, schon einige Jahre an der Implementierung einer Bildung für nachhaltigen Entwicklung an Schulen und in deren Umfeld. Dazu ist jetzt eine Anhörfassung eines Erlasses für  Schulen erschienen. Der VEN hat auf Grundlage von Positionen des Netzwerks Globales Lernen in der BNE in Niedersachsen/Bremen eine umfassende Stellungnahme abgegeben. Sören Barge, VEN-Fachstelle Globales Lernen, erklärt, was dabei wichtig ist.