VEN macht Weihnachtspause

weihnachten2020Liebe Verbündete,

Bis zum 10. Januar 2021 ziehen wir uns zurück, um danach wieder voll durchstarten zu können.

Hinter uns allen liegt ein ungewöhnliches und forderndes Jahr. Als VEN sind wir stolz darauf, wie wir es gemeistert haben. Mit vielen Aktionen haben wir gezeigt, dass es eine lebendige Eine Welt-Szene in Niedersachsen gibt – die auch während der Corona-Pandemie höchst aktiv war und sich nicht entmutigen lässt. Und so wollen wir auch im nächsten Jahr weitermachen: solidarisch und weltoffen und für die gemeinsame Umsetzung der globalen Nachhaltigkeitsziele.

Wir wünschen Ihnen /euch schöne Weihnachtstage und einen guten Start ins neue Jahr!

Unsere Meinung zu Bildung für nachhaltige Entwicklung an und mit Schulen

Catucho weltDas niedersächsische Kultusministerium arbeitet zusammen mit zivilgesellschaftlichen Akteur*innen, darunter der VEN, schon einige Jahre an der Implementierung einer Bildung für nachhaltigen Entwicklung an Schulen und in deren Umfeld. Dazu ist jetzt eine Anhörfassung eines Erlasses für  Schulen erschienen. Der VEN hat auf Grundlage von Positionen des Netzwerks Globales Lernen in der BNE in Niedersachsen/Bremen eine umfassende Stellungnahme abgegeben. Sören Barge, VEN-Fachstelle Globales Lernen, erklärt, was dabei wichtig ist.

Eine Welt-Arbeit auf einem Bierdeckel erklärt

BierdeckelEine Welt-Fachpromotorin Juliane Jesse hat sich die Vermittlung von Eine Welt-Themen und die Ermutigung zum Engagement auf die Fahne geschrieben. Dafür sucht sie stets neue Wege abseits von Workshops, Pressemitteilungen oder Infoständen. Anlässlich der Aktionswochen weltwechsel Niedersachsen sind Bierdeckel entstanden, die im Land verteilt wurde.

weltwechsel Niedersachsen – Eine Erfolgsgeschichte

1In mehr als 40 Veranstaltungen vom 2. bis 22. November diskutierten die Menschen in Niedersachsen – trotz Corona –, wie wir gemeinsam eine global gerechte Welt erschaffen können. „Das zeugt von einer starken, lebendigen Zivilgesellschaft, die Antworten auf aktuelle Fragen und Herausforderungen hat“, erklärt Annika Härtel, Projektkoordinatorin von weltwechsel Niedersachsen.

VEN-Positionen zu Unternehmensverantwortung erschienen

VEN Positionen 2 2020 TitelIn der aktuellen Ausgabe des VEN-Magazins Positionen dreht sich dieses Mal alles um „Globale Lieferketten – Globale Verantwortung“. Im Fokus stehen verschiedene Texte, die das geplante Lieferkettengesetz in Deutschland beschreiben. Am Beispiel der Textilwirtschaft wird gezeigt, welche Verantwortung Unternehmen entlang der Lieferkette haben. Außerdem werden verschiedene Akteur*innen vorgestellt, die sich für Unternehmensverantwortung engagieren. Das Heft kannDiese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder steht als Download zur Verfügung.