weltwechsel Niedersachsen: Veranstaltungsideen jetzt einreichen!

weltwechsel

weltwechsel Niedersachsen geht in die nächste Runde: Bis zum 19. August sind entwicklungspolitische Gruppen, Initiativen, Bündnisse und Einzelpersonen dazu aufgerufen, ihre Veranstaltungsvorschläge für die entwicklungspolitichen Aktionswochen unter dem Motto "Wenn nicht jetzt, wann dann?" im November, in ein Online-Formular  einzutragen.

Offener Brief: Niedersachsen soll sicherer Hafen werden!

IMG 0856

Gemeinsam mit dem Niedersächsischen Flüchtlingsrat und Seebrücke Niedersachsen und vielen weiteren mitzeichnenden Organisationen, Landrät*innen und Bürgermeister*innen fordert der VEN, dass Niedersachsen sicherer Hafen für Geflüchtete wird. Niedersachsen muss wie schon Berlin und Thüringen mit einem eigenen Landesaufnahmeprogramm die Aufnahme von Menschen aus höchster Not ermöglichen.

Forderungspapier: Deutsche EU-Ratspräsidentschaft nutzen, um die Wirtschaft resilienter und menschenrechtskonform zu gestalten

Forderungspapier EU RatspräsidentschaftAm 1.7. übernimmt die Bundesregierung für sechs Monate die Präsidentschaft des EU-Rats. In Kürze wird sie die Schwerpunkte ihres Präsidentschaftsprogramms vorstellen. Der VEN und weitere Organisationen, darunter Brot für die Welt, das CorA-Netzwerk und Amnesty Deutschland, fordern die Bundesregierung in einem Positionspapier auf, das Thema Wirtschaft und Menschenrechte prioritär zu behandeln.

Eindrücke aus aller Welt zu Corona

LogoUnter Begleitung der Eine Welt-Fachpromotorin Juliane Jesse haben Peer-Leader-International, VNB, VEN und Learn2Change-Global Network of Educational Activists einen Blog erstellt. INSIGHTS ON CORONA gibt einen kleinen Einblick in die Meinungen der Menschen in verschiedenen Ländern und Orten auf der ganzen Welt während der historischen Pandemie von COVID-19. Jede*r ist eingeladen, seine/ihre Geschichte zu erzählen – sei es als Text, Song, Video oder anders.

Der VEN im Home-Office

Das Büro bleibt zunächst geschlossenWir arbeiten aktuell überwiegend im Home-Office und sind daher am besten per Email erreichbar. Gerne rufen wir zurück, wenn Sie uns vorab schreiben. Hier finden Sie die Email-Adressen der Kolleg*innen. Über unsere allgemeine Rufnummer sind wir auch weiterhin erreichbar. Ansonsten üben wir uns wie viele andere in Online- und Telefon-Konferenzen, Webinaren und anderen digitalen Tools und hoffen auf diesem Wege, miteinander im Kontakt und Austausch zu bleiben. Und auch unsere Beratung bieten wir auf diesem Wege weiterhin an.

In unserem Kalender finden sich spannende Veranstaltungen, die online stattfinden. So lohnt sich auch weiterhin ein regelmäßiger Blick auf die Seite.