Wälder und Moore als „natürlichen Klimaschutz“ in Deutschland und in Afrika stärken!

wald-carsten-klein
Stadt
Barnstorf
Datum
24.06.2022 19:00
Veranstaltungsort
Exkursion nach Erdmannshausen (Landkreis Diepholz), Abendveranstaltung in VHS Diepholz, Wochenendtagung in Welthaus Barnstorf - 49406 Barnstorf
Telefon
0177-8402950
E-Mail
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Anhang

Die Tagung will den „natürlichen Klimaschutz“ reflektieren und prüfen, welche Relevanz dieser für die Entwicklungszusammenarbeit hat. Im Sinn der EINEN WELT wollen wir dabei Fragen des Klimaschutzes sowohl lokal im Landkreis Diepholz bzw. in Deutschland als auch in den tropischen Ländern im Süden ansprechen.

Für Deutschland hat das Umweltministerium vor wenigen Wochen Eckpunkte für ein „Aktionsprogramm zum natürlichen Klimaschutz“ vorgestellt. Das Aktionsprogramm soll in den kommenden Jahren einen wichtigen Beitrag in Deutschland zum Klimaschutz leisten. Dahinter steht der Gedanke, dass intakte Ökosysteme mehr Treibhausgase binden können und unsere natürlichen Lebensgrundlagen widerstandsfähiger gegen die Folgen der Klimakrise machen. Im moorreichen Landkreis Diepholz kommt dabei der Wiedervernässung von Mooren eine besondere Bedeutung zu, aber auch die Stärkung natürlicher Wälder liefert einen wichtigen Beitrag zum „natürlichen Klimaschutz“. Die Erdmannswälder, in denen Waldbau auf natürlichen Grundlagen betrieben werden, sind dafür ein gutes Beispiel.

Forstprojekte in Afrika sind praktizierter „natürliche Klimaschutz“. Auf der Tagung wollen wir diskutieren, ob sich die Waldbaumethoden in den afrikanischen Forstprojekten und in den Erdmannswäldern gegenseitig befruchten können. Bei Waldschutz in Afrika muss auch immer das Problem der Entwaldung mitgedacht werden, die durch die Nutzung von Holz als Haushaltsenergie Nr.1 in fast allen afrikanischen Ländern vorangetrieben wird. Vor diesem Hintergrund sind Fragen zur verbesserten Verbreitung holzsparender Öfen bzw. Solaröfen eine wichtige Voraussetzung dafür, dass Waldschutz in Afrika gelingen kann. Sie sollen deshalb ebenfalls auf der Tagung behandelt werden.

 

 
 

Termine

06
Jul
Stephansstift
-
Hannover

09
Jul
Tagungshaus St. Clemens, Hannover
-
Hannover

09
Jul
Räumlichkeiten des CVJM Braunschweig (Wollmarkt 9, 38100 Braunschweig)
-
Braunschweig

09
Jul
Räumlichkeiten des CVJM Braunschweig (Wollmarkt 9, 38100 Braunschweig)
-
Braunschweig

10
Sep
Gemeindesaal Flegessen
-
31848 Bad Münder

Aktuelle Projekte

eine-welt-promotoren-button

 handyaktion button

 30 Jahre Button