Welthaus Barnsdorf als erster „Globaler Lernort“ in Niedersachsen ausgezeichnet

Mit dem Welthaus in Barnstorf zeichnet Kultusministerin Frauke Heiligenstadt in diesem Jahr den ersten außerschulischen Lernort mit einem Schwerpunkt im Globalen Lernen in Niedersachsen aus. An Globalen Lernorten wie dem Welthaus Barnstorf ist die Welt zum Greifen nahe. Man kann sie schmecken, fühlen oder erspielen und erfährt dabei weltweite Zusammenhänge hautnah.

Gerade Schüler*innen ermöglicht der Besuch eines Globalen Lernorts ein Verständnis weltweiter Zusammenhänge. Zugleich zeigen Globale Lernorte auch ganz konkrete Möglichkeiten, sich selbst für eine gerechte und weltoffene Gesellschaft zu engagieren. „Außerschulische Lernorte sind im Umweltbereich schon bekannt“, so Reinhold Bömer vom Welthaus Barnstorf, „wir möchten mit unseren Angeboten wie den ‚Kakao-Welten‘ oder ‚KlimaFressern‘ vor allem globale Perspektiven aufzeigen.“

20.03.2017: 'Südperspektiven' auf die Große Transformation und Globales Lernen

- Seminar mit Gästen aus Bosnien, Chile, Indien, Uganda und Tunesien -

Den Besuch einiger Bildungsaktivist*innen des Learn2Change-Networks in Niedersachsen, möchten wir zum Anlass nehmen, um mit den Gästen aus dem Süden ins Gespräch über verschiedene pädagogische Konzepte und Praktiken zu kommen.

Projektdokumentation: „Niedersachsens Landwirtschaft zukunftsfähig gestalten“

Titelblatt Projektdoku Dialogplattform

Die Debatten um eine Agrarwende in Niedersachsen fokussieren meist lokale und regionale Dimensionen und berücksichtigen globale Zusammenhänge lediglich am Rande. Ziel der Dialogplattform „Niedersachsens Landwirtschaft zukunftsfähig gestalten“ war es daher, die Auswirkungen der hiesigen Landwirtschaft und des weltweiten Handels auf Entwicklungsländer in die agrarpolitischen Diskurse einzubringen.

Die Dokumentation zum Projekt "Dialogplattform: Niedersachsens Landwirtschaft zukunftsfähig gestalten" beinhaltet eine Zusammenfassung der Veranstaltungen, deren Erkenntnisse, beteiligte Personen und zentrale Empfehlungen, die aus den Projektergebnissen abschließend abgeleitet wurden. Sie kann hier heruntergeladen werden.

VEN-Stellungnahme zum Entwurf der Nachhaltigkeitsstrategie für Niedersachsen

Im November 2016 hat der VEN die Gelegenheit erhalten, den Entwurf der Nachhaltigkeitsstrategie für Niedersachsen zu kommentieren. Die VEN-Stellungnahme kann hier heruntergeladen werden.

VEN Positionen 2/2016: Fairer Handel

In dieser Ausgabe der VEN Positionen: Fairer Handel, immer schon Thema des VEN und vieler seiner Mitgliedsorganisationen. Es geht um mehr, als nur fairen Kaffee zu verkaufen: Ungerechte Weltmarktstrukturen, Handelsverträge zwischen ungleichen Verhandlungspartnern, unseren Konsum, die Landespolitik. ... Hier zum Download

Neue Südwind-Studie "Grenzen überwinden. MigrantInnen auf dem Weg nach Europa."

Das Jahr 2015 ist uns allen als ein Jahr der Migration und weltweiten Flucht in Erinnerung. Es war der Eindruck entstanden, dass alle Migrant*innen und Geflohenen weltweit nach Deutschland wollten. Plötzlich schien die ganze Welt in Bewegung gekommen zu sein.Doch, so zeigt die neue SÜDWIND-Studie „Grenzen überwinden. Migrant*innen auf dem Weg nach Europa“, dieser Eindruck täuscht.

Weder die ganze Welt migriert, noch wollen alle Menschen, die migrieren, nach Europa oder Deutschland. „Gemessen an der Gesamtzahl der Weltbevölkerung liegt der Anteil der Migrant*innen über lange Zeiträume gesehen relativ stabil bei etwas über drei Prozent.“, so die Autorin der Studie, Dr. Sabine Ferenschild.

weltwärts mit dem VNB: Globale Partnerschaften lokal leben

weltwärts kleinBäume pflanzen und für die Nutzung von Solarlampen werben, internationale Schulpartnerschaften ausbauen, Sportangebote in einem Jugendzentrum anbieten oder Hausaufgabenhilfe und Nachmittagsangebote an einer Dorfschule gestalten; so und ähnlich sind die Tätigkeiten der zukünftigen Freiwilligen bei den Partnerorganisationen vom Verein Niedersächsischer Bildungsinitiativen VNB e. V. in Kamerun, Ghana, Togo, Malawi, Südafrika und Nicaragua.

agl-Positionspapier "Die Schule macht's - mit der Zivilgesellschaft"

Mit dem Positionspapier „Die Schule macht`s – mit der Zivilgesellschaft“ richtet sich die Arbeitsgemeinschaft der Eine Welt Landesnetzwerke in Deutschland e.V. (agl) an politische Akteure auf Bundes- und Landesebene, um für eine zunehmende Zusammenarbeit mit zivilgesellschaftlichen Akteuren im Globalen Lernen zu werben. Das Papier stellt die zentrale Bedeutung der zivilgesellschaftlichen Akteure im Globalen Lernen für eine zukunftsfähige Bildung in der Schule dar und formuliert Leitsätze für eine gute Zusammenarbeit zwischen staatlichen und zivilgesellschaftlichen Akteuren, die für eine Beförderung der BNE und des Globales Lernens in der formalen Bildung grundlegend sind.

Landespartnerschaft Niedersachsen mit Eastern Cape

eastern cape kleinVom 12. bis 14. September besuchte der Premierminister der südafrikanischen Provinz Eastern Cape, Phumulo Masualle, in Begleitung einer hochrangigen Delegation Niedersachsen. Der Premierminister folgte damit einer Einladung des Niedersächsischen Ministerpräsidenten Stephan Weil. Zwischen Niedersachsen und dem Eastern Cape besteht seit 1995 eine partnerschaftliche Zusammenarbeit. Neben politischen Gesprächen, insbesondere zur Zusammenarbeit auf den Gebieten erneuerbarer Energien, berufliche Bildung und Wirtschaftsentwicklung, stand ein Besuch der Stadt Oldenburg auf dem Programm, die eine strategische Partnerschaft mit der Buffalo City Metropolitan Municipality pflegt.

VEN Jahresbericht 2015

2015 stand im Zeichen der Entwicklungspolitik. Mit dem Europäischen Jahr der Entwicklung machte die Europäische Kommission auf das Thema aufmerksam. Die Vereinten Nationen verabschiedeten im September die Sustainable Development Goals (SDGs) - die neuen UN-Nachhaltigkeitsziele.

Online-Petition: Menschenrechte vor Profit

Die Achtung von Menschenrechten im Ausland gilt bislang als freiwillige Angelegenheit. Opfer haben keine Chance, hierzulande eine Entschädigung einzuklagen, wenn deutsche Unternehmen ihre Rechte missachten.

Highlight-Veranstaltungen aus dem Eine-Welt-Promotor*innenprogramm

Lernen Sie die Arbeit der 126 Promotor*innen in Deutschland beispielhaft kennen. Anhand von Kurzinfos zu einzelnen Projekten werden die nachhaltigen Beratungs-, Vernetzungs- und Qualifizierungsmaßnahmen sowie spannende Aktionen und Kampagnen zu den Themen "Umwelt, Klima und Entwicklung", "Fairer Handel und Nachhaltige Beschaffung", "Migration, Diaspora und Entwicklung", "Zivilgesellschaft und Partizipation", "Internationale Kooperation" und "Globales Lernen" präsentiert. Viel Spaß beim Lesen wünschen der VEN und seine Eine-Welt Promotor_innen.
Hier die Highlights aus dem Promotorenprogramm

VERANSTALTUNGEN

04.-05.04.: Fachtagung "Schülerfirmen als Fair Trade Botschafter"

Am o4. und o5. April 2o17 wird in Osnabrück im ZUK der Deutschen Bundesstiftung Umwelt die Fachtagung zum Abschluss der Bildungsinitiative "Schülerfirmen als Fair Trade Botschafter" stattfinden.
Die Bildungsinitiative startete im Juni 2015. Ziel der zweijährigen Initiative ist es, Fairen Handel als Geschäfts- und Lernfeld in Schulen zu etablieren. Die Ergebnisse der zweijährigen Bildungsinitiative sollen in dieser abschließenden Fachtagung einer breiten Öffentlichkeit präsentiert und zur Diskussion gestellt werden.

 

Die Tagung richtet sich vor allem an Bildungsakteur*innen aus der außerschulischen und schulischen Bildung. Das Thema lautet: "Faire Schülerfirmen als Methode einer Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) und des Globalen Lernens in der Schule"

 

Am o4.o4.2o17 erfolgt im Rahmen der Fachtagung die Auszeichnung und Vorstellung der Preisträger des Ideenwettbewerbes „Schülerfirmen handeln fair!“. Neben verschiedenen Ausstellern aus der Bildungspraxis und der Wirtschaft zeigen Schüler*onnen auf einem Markt der Möglichkeiten ihre kreativen Ideen, wie Fairer Handel in der Schule etabliert werden kann. Impulsvorträge diskutieren inwiefern Schülerfirmen sich als Methode einer BNE eignen und welche Potenziale das Thema Fairer Handel für Schulen hat.

Am o5.o4.2o17 stattfindende Fachvorträge und Workshops informieren über methodische Zugänge und diskutieren die globale Gerechtigkeit. Das ausführliche Programm finden Sie hier.

 

Das Wichtigste in Kürze:


Was: Fachtagung „Schülerfirmen als Fair Trade Botschafter“
Wann: o4. und o5. April 2o17
Wo: ZUK der DBU in Osnabrück
Kosten: 70.00 Euro pro Person incl. Verpflegung und Bildungsmaterialpaket

Anmeldung unter : www.schubz.org

20.03.2017: 'Südperspektiven' auf die Große Transformation und Globales Lernen

- Seminar mit Gästen aus Bosnien, Chile, Indien, Uganda und Tunesien -

Den Besuch einiger Bildungsaktivist*innen des Learn2Change-Networks in Niedersachsen, möchten wir zum Anlass nehmen, um mit den Gästen aus dem Süden ins Gespräch über verschiedene pädagogische Konzepte und Praktiken zu kommen.

10./11. März 2017 Seminar: „Engagement unterstützen" (Hannover)

Engagement unterstützen - Fördermöglichkeiten und Grundlagen der Antragstellung in der entwicklungspolitischen Arbeit“ am 10./11. März 2017 in Hannover

 

Das Seminar richtet sich an Personen aus entwicklungspolitisch engagierten Vereinen oder Organisationen insbesondere in Niedersachsen, die bisher noch keine oder sehr wenige Erfahrungen mit Förderung und Antragstellung haben. Vorgestellt werden Förderinstrumente für Projekte der entwicklungspolitischen Bildungsarbeit in Deutschland sowie zur Armutsbekämpfung im Ausland. An Thementischen werden Förderprogramme konkret vorgestellt. Im Seminar. U. a. werden folgende Fragen geklärt: „Wie entwickle ich ein Projekt?“,  „Welche Voraussetzungen muss mein Verein erfüllen?",  „Welche Förderquellen gibt es und wofür kann man Gelder beantragen?“, „Was sollte vor einer Antragstellung geklärt sein?“,  „Was muss in finanzieller Hinsicht beachtet werden?“Das Seminar findet in Kooperation mit dem Verband Entwicklungspolitik Niedersachsen (VEN) statt.

Anmeldeschluss ist 11. Februar 2017.

Weitere Infos  finden Sie auf der Website unter

https://www.engagement-global.de/veranstaltung-detail/seminar-engagement-unterstuetzen.html

Das Anmeldeformular ist beigefügt.

AKTUELLE PROJEKTE

beschaffung button

partnerschaft-global button

NIEDERSACHSEN EINE WELT

niedersachsen-einewelt-button

eine-welt-promotoren-button

25_jahre_ven_button