Stolperfalle Menschenrechte – Aktion für gesetzliche Unternehmensverantwortung

20190812 133440Der Verband Entwicklungspolitik Niedersachsen in Kooperation mit El Puente und dem Allerweltsladen forderten in einer Kampagnenaktion von der Bundesregierung ein Gesetz für Unternehmensverantwortung. Dafür nahmen sie den Hannoveraner Kröpcke ein.

Gemeinsam für eine weltoffene, solidarische Gesellschaft

unteilbar

Am Sonnabend, dem 24. August zeigt Deutschland in Dresden wie tolerant es ist. Auch der VEN ruft zur bundesweiten #unteilbar-Großdemonstration mit auf. Knapp 90 ostdeutsche und Berliner entwicklungspolitische Vereine und Landesnetzwerke haben zudem ein Papier veröffentlicht, in dem sie sich eindeutig gegen Rassismus und Ausgrenzung positionieren und für eine weltoffene, solidarische und nachhaltige Gesellschaft eintreten.

Workshop: Kampagnenarbeit und Strategieentwicklung

Workshop Kampagnenarbeit und Strategie entwicklung 1Wie entwickeln wir als Initiative, Organisation oder Netzwerk eine eigene Kampagne? Wie kommen wir dabei vom konkreten Problem zu Zielen und Strategien? Welche Aktionsformen gibt es und welche eignen sich für unser Anliegen? Wann ist eigenes Engagement in bundesweiten Kampagnen besonders effizient und wirkt auch vor Ort?

Antworten liefert ein Seminar am Freitag, dem 23. August 2019 in Oldenburg. Die Teilnahme ist kostenlos. Fahrtkosten werden erstattet.

Silent Climate Parade Hannover 2019

main logo.png

Tanzen für's Klima: Am 31. August findet zum vierten Mal die Silent Climate Parade (SCP) in Hannover statt. Dabei handelt es sich um eine stille Demonstration für mehr Klimaschutz. DJ*anes legen auf Lastenrädern auf, während die Teilnehmenden die Musik über Funkkopfhörer hören. Das Motto: Der Klimawandel ist leise, aber er passiert. Tanz mal drüber nach!

Business Round Table Wirtschaft und Menschenrechte

mehrwert buttonGemeinsam mit der Industrie- und Handelskammer Hannover organisiert der VEN einen Business Round Table zu Chancen und Herausforderungen bei der Umsetzung menschenrechtlicher Unternehmensverantwortung. Die Veranstaltung findet am Donnerstag, 26. September 2019 in den Räumen der IHK Hannover statt.

Europa zur Klima-Union machen

Klimaschutzallianz Klimapolitik Europa"Zeit für eine wirksame europäische Klimaschutzpolitik - Europa zur Klima-Union machen" fordert die Klimaallianz Deutschland. Das Positionspapier ist an das neue europäische Parlament und die Kommission gerichtet und beschreibt, was in den nächsten Jahren in der europäischen Klima- und Energiepolitik umgesetzt werden muss.

Seminarreihe für die entwicklungspolitische Arbeit

seminarreihe engagement globalDie Eine Welt- Landesnetzwerke in Bremen, Hamburg, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen und Schleswig-Holstein bieten gemeinsam mit der Außenstelle Nord von Engagement Global eine Seminarreihe an. Zentrale Themen wie Digitalisierung, Fundraising, Veranstaltungsorganisation und Öffentlichkeitsarbeit werden jeweils in Tagesveranstaltungen bearbeitet. Die Seminarreihe soll die Teilnehmer*innen aktiv einbeziehen und ihnen methodisch-didaktische Kompetenzen vermitteln, die sie bei der Arbeit zur Gestaltung einer global gerechten und nachhaltigen Gesellschaft unterstützen.

Landespolitik muss die globalen nachhaltigen Entwicklungsziele umsetzen

2019 06 05 Edler Nachhaltigkeitsziele umsetzenDer Verband Entwicklungspolitik Niedersachsen fordert eine konsequente Umsetzung der nachhaltigen Entwicklungsziele. Die Politik darf diese nicht länger vernachlässigen. „Angesichts der immensen Herausforderungen wie Klimawandel und wachsende soziale Ungleichheit weltweit gilt es jetzt am Ball zu bleiben“, sagt Antje Edler, Geschäftsführerin des Verbandes Entwicklungspolitik Niedersachsen e.V. (VEN).

Zivilgesellschaftliche Erklärung zur deutschen Nachhaltigkeitspolitik

Zivilgesellschaftliche Erklärung zur deutschen Nachhaltigkeitspolitik Bild

2015 verabschiedeten die UN-Mitgliedsstaaten die Agenda 2030 mit den Sustainable Development Goals (SDGs). Sie versprechen die Transformation unserer Welt, hin zu einem Leben ohne Hunger und Armut, ohne Steuerhinterziehung, mit sauberem und sicherem Verkehr und im Einklang mit dem Schutz der Natur und der Ökosysteme. Seitdem ist leider wenig geschehen. Viel zu wenig – in Anbetracht der Tatsache, dass der Klimawandel und das Artensterben voranschreiten und die weltweite Ungleichheit zunimmt.

Termine

22
Aug
Hanns-Lilje-Haus
-
Hannover

24
Aug
Dresden

31
Aug
Peter-Fechter-Ufer
-
Hannover

05
Sep
Stadtgarten Bebelhof
-
Braunschweig

button flucht

Aktuelle Projekte

eine-welt-promotoren-button

Aktiv in Niedersachsen

niedersachsen-einewelt-button

25_jahre_ven_button