Wahlprüfsteine zur Landtagswahl 2018 in Niedersachsen

Als entwicklungspolitischer Dachverband stehen wir in Niedersachsen für globale Gerechtigkeit und für eine engagierte Zivilgesellschaft. Weltweite Herausforderungen wie die Armutsbekämpfung oder der Klimawandel haben immer auch einen lokalen Bezug zu uns – in Politik, Wirtschaft oder im Alltagshandeln. Ohne eine aktive Zivilgesellschaft vor Ort lassen sich die Herausforderungen der Zukunft nicht meistern. Deshalb mischen wir uns in den Landtagswahlkampf 2017/2018 ein. Wir fragen bei den kandidierenden Parteien nach: Welche entwicklungspolitischen Positionen vertreten die Kandidat*innen? 

Das Weltaktionsprogramm in Niedersachsen: Umsetzen!

Eine Welt-Promotor für Globales Lernen, Timo Holthoff, kommentiert die erste Beratung des rot-grünen Antrags „Globales Lernen für die Zukunft Niedersachsens: Bildung für nachhaltige Entwicklung stärken“ im Niedersächsischen Landtag vom 15. Juni 2017: 

 „Es ist für den Verband Entwicklungspolitik Niedersachsen e.V. (VEN) sehr erfreulich, dass alle Parteien im Niedersächsischen Landtag zum Ausdruck gebracht haben, dass Bildung eine Schlüsselfunktion für eine Nachhaltige Entwicklung einnimmt." 

G20-Transformative Politik & Programme voranbringen

Zeichen für zukunftsfähige Entwicklung setzen – Forderungen zivilgesellschaftlicher Initiativen in Deutschland 

Die G20 kann nur wegweisende Beschlüsse fassen, wenn die dort agierenden Industrieländer in eine dekarbonisierte und nachhaltigere Zukunft vorangehen. Die agl ruft deswegen Deutschland auf, in der ambitionierten Umsetzung der Agenda 2030 und des Paris-Abkommens voranzugehen. Dazu braucht es Politikkohärenz, das Ende der Rosinenpickerei in der Umsetzung, Einhalten von Finanzzusagen, ein ambitioniertes Datum für einen Kohleaussieg und mehr Kohärenz für Nachhaltigkeit der deutschen Politik in der EU (vor allem Landwirtschaft und Verkehr) und internationalen Organisationen.

Das komplette agl-Dokument

Südafrika: ANC-Legende Denis Goldberg zu Gast beim VEN

Denis Goldberg kämpfte einst an der Seite von Nelson Mandela gegen die Apartheid in Südafrika. Dafür saß der Aktivist viele Jahre im Gefängnis – heute setzt er sich für Menschenrechte und gegen die Korruption in seinem Land ein. Am 8.-9. Juni war Goldberg bei uns zu Gast in Hannover. Der Menschenrechtsaktivist erzählte uns von seinem ungewöhnlichen Leben, dem Kampf gegen die Apartheid und berichtete über die aktuelle politische Lage Südafrikas.

Bundestagswahl 2017: Impulse der agl

Beiträge aus Sicht der entwicklungspolitischen Bildungs-und Inlandsarbeit

Fach-und Arbeitskreise der agl haben sich im Vorfeld der Bundestagswahl 2017 mit zentralen Fragen zur Nachhaltigkeitspolitik auf Bundesebene auseinandergesetzt und den Diskussionsstand in dem vorliegenden Dokument zusammengetragen und in sieben Themenbereichen gebündelt. Die dabei entstandenen Anregungen, die keinen Anspruch auf Vollständigkeit haben, verstehen wir als Impulse aus der Eine Welt-Arbeit in Deutschland, in die Perspektiven von zahlreichen Praktiker*innen von Projekten, Initiativen, Vereinen und Gruppenvor Ort eingeflossen sind. Diese stellen wir mit dem vorliegenden Dokument bundespolitischen Akteur*innen und Parteien zur Verfügung und wünschen uns, dass sie in die Wahlprogramme der Parteien und in den Koalitionsvertrag der kommenden Bundesregierung einfließen.

Das komplette agl-Dokument

Globale Ziele – lokale Umsetzung: Bundesweite Konferenz der Eine Welt Promotor*innen

Lesen Sie hier die agl-Pressemitteilung zur Konferenz in Dessau

Während US-Präsident Donald Trump verkündete, aus dem Pariser Klimaschutzabkommen aussteigen zu wollen, diskutierten Aktive der Eine Welt-Arbeit im Umweltbundesamt in Dessau-Roßlau welchen Beitrag Deutschland zu einer global gerechten und nachhaltigen Entwicklung leisten kann. 

18.09.2017: "Südperspektiven auf die partnerschaftliche Entwicklungszusammenarbeit"

Titelbild Südperspektiven Small

Workshop mit Geofrey Nsubuga von 14-00-18.00h in Hannover

Welche Erfahrungen machen Südpartner*innen in der Entwicklungszusammenarbeit mit deutschen Organisationen? Wie lässt sich Zusammenarbeit im Sinne einer gleichberechtigten Partnerschaft auf Augenhöhe weiterentwickeln? Welche strukturellen Herausforderungen in den Rahmenbedingungen und Fallstricke bestehen dabei? Wer definiert eigentlich, was „Entwicklung“ bedeutet?! Welche Forderungen haben Südpartner*innen?

Eine-Welt-Tage für Schulen in Niedersachsen und Bremen

globolog

Jetzt anmelden! Eine-Welt-Tage für Schulklassen in Niedersachsen und Bremen

Wie ist mein Leben mit dem Leben von Menschen anderswo auf der Welt verbunden? Was denke ich über sie? Und was denken sie über mich? Haben wir gemeinsame Träume? Sind wir Weltbürger_innen? Was bedeutet es eigentlich, Weltbürger_in zu sein? Was können wir tun, damit wir alle auf der Welt ein gutes Leben haben? Diesen und anderen Fragen können Schüler_innen unterschiedlicher Jahrgangsstufen im Juni und Oktober 2017 bei sechs Eine-Welt-Tagen in Niedersachen und Bremen nachgehen.

17.08.2017: Live-Comic-Aktion zur Umsetzung des Weltaktionsprogramms BNE

Weltaktionsprogramm

Unter dem Motto "Entwicklungsland Niedersachsen - Andere Bildung für eine andere Welt!" laden die Eine-Welt-Promotor*innen des Verbands Entwicklungspolitik Niedersachsen e.V. (VEN) zur Beteiligung an einer öffentlichen Aktion vor dem Landtag: 

In einer Live-Comic-Aktion sind Bildungsakteur*innen gefragt, ihre gelebten Beispiele, Ideen und Forderungen für eine Umsetzung des WELTAKTIONSPROGRAMMS Bildung für nachhaltige Entwicklung künstlerisch in einem Bild zur niedersächsischen Bildungslandschaft festhalten zu lassen.

agl-Erklärung zu der Inhaftierung des Journalisten Deniz Yücel in der Türkei

FreeDenizDie agl schließt sich dem Aufruf #freeDeniz an und fordert die Freilassung des Journalisten. Lesen Sie hier die Pressemitteilung.

VEN-Stellungnahme zum Entwurf der Nachhaltigkeitsstrategie für Niedersachsen

Im November 2016 hat der VEN die Gelegenheit erhalten, den Entwurf der Nachhaltigkeitsstrategie für Niedersachsen zu kommentieren. Die VEN-Stellungnahme kann hier heruntergeladen werden.

Veranstaltungen

17.08.2017: Live-Comic-Aktion zur Umsetzung des Weltaktionsprogramms BNE

Unter dem Motto "Entwicklungsland Niedersachsen - Andere Bildung für eine andere Welt!" laden die Eine-Welt-Promotor*innen des Verbands Entwicklungspolitik Niedersachsen e.V. (VEN) zur Beteiligung an einer öffentlichen Aktion vor dem Landtag: 

In einer Live-Comic-Aktion sind Bildungsakteur*innen gefragt, ihre gelebten Beispiele, Ideen und Forderungen für eine Umsetzung des WELTAKTIONSPROGRAMMS Bildung für nachhaltige Entwicklung künstlerisch in einem Bild zur niedersächsischen Bildungslandschaft festhalten zu lassen.

18.09.2017: "Südperspektiven auf die partnerschaftliche Entwicklungs-zusammenarbeit"

Workshop mit Geofrey Nsubuga von 14-00-18.00h in Hannover

Welche Erfahrungen machen Südpartner*innen in der Entwicklungszusammenarbeit mit deutschen Organisationen? Wie lässt sich Zusammenarbeit im Sinne einer gleichberechtigten Partnerschaft auf Augenhöhe weiterentwickeln? Welche strukturellen Herausforderungen in den Rahmenbedingungen und Fallstricke bestehen dabei? Wer definiert eigentlich, was „Entwicklung“ bedeutet?! Welche Forderungen haben Südpartner*innen?

Aktuelle Projekte

eine-welt-promotoren-button

Aktiv in Niedersachsen

niedersachsen-einewelt-button

25_jahre_ven_button