Werkstatt Partnerschaftlich zusammenarbeiten

anmeldenAuf welche Chancen und Herausforderungen treffen wir in der Kooperation mit Partner*innen aus dem Globalen Süden? Wie erreichen wir eine partnerschaftliche Zusammenarbeit? Wie gehen wir mit Machtungleichheiten um? In der Werkstatt „Partnerschaftlich zusammenarbeiten“ am 13. August in Hannover suchen wir nach Antworten. Wir stehen vor der Herausforderung, ungleiche Machtstrukturen in der internationalen Zusammenarbeit zu überwinden, neue Wege des Miteinanders in Nord-Süd-Kooperationen zu finden und gemeinsam erfolgreich Projekte umzusetzen. 

Silent Climate Parade Hannover 2019

main logo.png

Tanzen für's Klima: Am 31. August findet zum vierten Mal die Silent Climate Parade (SCP) in Hannover statt. Dabei handelt es sich um eine stille Demonstration für mehr Klimaschutz. DJ*anes legen auf Lastenrädern auf, während die Teilnehmenden die Musik über Funkkopfhörer hören. Das Motto: Der Klimawandel ist leise, aber er passiert. Tanz mal drüber nach!

Business Round Table Wirtschaft und Menschenrechte

mehrwert buttonGemeinsam mit der Industrie- und Handelskammer Hannover organisiert der VEN einen Business Round Table zu Chancen und Herausforderungen bei der Umsetzung menschenrechtlicher Unternehmensverantwortung. Die Veranstaltung findet am Donnerstag, 26. September 2019 in den Räumen der IHK Hannover statt.

Europa zur Klima-Union machen

Klimaschutzallianz Klimapolitik Europa"Zeit für eine wirksame europäische Klimaschutzpolitik - Europa zur Klima-Union machen" fordert die Klimaallianz Deutschland. Das Positionspapier ist an das neue europäische Parlament und die Kommission gerichtet und beschreibt, was in den nächsten Jahren in der europäischen Klima- und Energiepolitik umgesetzt werden muss.

Seminarreihe für die entwicklungspolitische Arbeit

seminarreihe engagement globalDie Eine Welt- Landesnetzwerke in Bremen, Hamburg, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen und Schleswig-Holstein bieten gemeinsam mit der Außenstelle Nord von Engagement Global eine Seminarreihe an. Zentrale Themen wie Digitalisierung, Fundraising, Veranstaltungsorganisation und Öffentlichkeitsarbeit werden jeweils in Tagesveranstaltungen bearbeitet. Die Seminarreihe soll die Teilnehmer*innen aktiv einbeziehen und ihnen methodisch-didaktische Kompetenzen vermitteln, die sie bei der Arbeit zur Gestaltung einer global gerechten und nachhaltigen Gesellschaft unterstützen.

Landespolitik muss die globalen nachhaltigen Entwicklungsziele umsetzen

2019 06 05 Edler Nachhaltigkeitsziele umsetzenDer Verband Entwicklungspolitik Niedersachsen fordert eine konsequente Umsetzung der nachhaltigen Entwicklungsziele. Die Politik darf diese nicht länger vernachlässigen. „Angesichts der immensen Herausforderungen wie Klimawandel und wachsende soziale Ungleichheit weltweit gilt es jetzt am Ball zu bleiben“, sagt Antje Edler, Geschäftsführerin des Verbandes Entwicklungspolitik Niedersachsen e.V. (VEN).

Zivilgesellschaftliche Erklärung zur deutschen Nachhaltigkeitspolitik

Zivilgesellschaftliche Erklärung zur deutschen Nachhaltigkeitspolitik Bild

2015 verabschiedeten die UN-Mitgliedsstaaten die Agenda 2030 mit den Sustainable Development Goals (SDGs). Sie versprechen die Transformation unserer Welt, hin zu einem Leben ohne Hunger und Armut, ohne Steuerhinterziehung, mit sauberem und sicherem Verkehr und im Einklang mit dem Schutz der Natur und der Ökosysteme. Seitdem ist leider wenig geschehen. Viel zu wenig – in Anbetracht der Tatsache, dass der Klimawandel und das Artensterben voranschreiten und die weltweite Ungleichheit zunimmt.

Neue VEN-Positionen: Europa verändern!

VEN Positionen 1 2019 Titelbild QuadratWelche Rolle spielt die Europäische Union in der Entwicklungsarbeit? Welchen Beitrag kann Europa für eine gerechtere Welt leisten: in der Migrationspolitik, beim Klima und im Handel? In der aktuellen Ausgabe der VEN-Positionen werfen wir anlässlich der Europawahl einen Blick auf diese und weitere Themen. Die Beiträge bieten konkrete Fragen, die Sie Kandidaten im Wahlkampf stellen können. Gern kann das Heft gegen Übernahme der Versandkosten auch in größerer Anzahl bestellt werden. Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! 

SDGs in die Landeshaushalte!

TGG Icon Color 18Die Dokumentation der Arbeitskonferenz SDGs in die Landeshaushalte, zu der die fünf norddeutschen Eine Welt-Landesnetzwerke und die Außenstelle Nord von Engagement Global eingeladen hatten, ist nun online. Ziel der Arbeitskonferenz war es, den Austausch zwischen Landespolitik, Verwaltung und Zivilgesellschaft zu befördern, wie die 2030-Agenda in den Landeshaushalten verankert werden können. Gute Praxisbeispiele aber auch theoretische Vorschläge finden sich in der Dokumentation.