Trotz gleicher Zielsetzung gibt es auch Differenzen in den Kriterien zwischen unterschiedlichen Organisationen des Fairen Handels. Einige Organisationen verwenden dabei eigene Kriterien, die schärfer als die allgemeinen Standards sind oder halten besonders engen Kontakt zu ihren Produzenten und Produzentinnen vor Ort.

So entwickelte etwa die Fair Handels-Organisation GEPA das eigene Siegel fair+, mit dem sie auf über die allgemeinen Standards hinausgehende Kriterien aufmerksam macht. Neben den eingangs genannten Kriterien von Fair Trade International (FLO) und der World Fair Trade Organization (WFTO; früher IFAT) bestehen beispielsweise noch die European Fair Trade Association (EFTA) oder die Konvention der Weltläden vom Weltladen-Dachverband.

FLO: www.fairtrade.net/

WFTO: www.wfto.com/

EFTA: www.eftafairtrade.org/

Weltladen-Dachverband: www.weltladen.de/

Gepa: fair-plus.de/startseite.html