UN-Jahr 2021 gegen Kinderarbeit - Online-Seminar

 Buchung geschlossen
 
0
maedchen-verarbeitet-metallteile-bangladesch-c-christof-krackhardt
Stadt
Hannover
Datum
12.06.2021 14:00
Veranstaltungsort
Online (und Berlin)

 

Die Vereinten Nationen haben das Jahr 2021 zum Internationalen Jahr für die Beseitigung der Kinderarbeit ausgerufen.Bei der VN-Generalversammlung im September könnten sich die Staaten zu wichtigen Schritten im Kampf gegen Kinderarbeit verpflichten. Die Erfolge der letzten Jahrzehnte werden aktuell durch COVID-19 bedroht.

 

Die Corona-Pandemie hat die Situation von Kindern im globalen Süden weiter verschärft und der Handlungsdruck ist groß: Kinder können nicht in die Schule gehen, Kinderehen nehmen zu und Familien sehen sich durch die wirtschaftliche Not gezwungen, ihre Kinder in die Arbeit statt in die Schule zu schicken.

 

Am 12. Juni, dem Welttag gegen Kinderarbeit, laden Brot für die Welt und die Gewerkschaft für Erziehung und Wissenschaft (GEW) zu einem internationalen Online-Seminar zum Thema Kinderarbeit ein. Gemeinsam mit jungen Aktivist*innen der 100 Millionen-Kampagne, Kinderarbeiter*innen und Gewerkschafter*innen aus dem globalen Süden sowie Vertreter*innen der Internationalen Arbeitsorganisation (ILO) wollen wir diskutieren, wie wir das Ziel der Vereinten Nationen, alle Formen von Kinderarbeit bis 2025 zu beseitigen, erreichen können.

 

 

Melden Sie sich hier zum Online-Seminar an.

Den Link zur Veranstaltung erhalten Sie nach Ihrer Registrierung per Mail.

 

 

Foto: Christof Krackhardt/ Brot für die Welt