Cover 400Frühstücks-Lesung und Methodenworkshop
Entgegen des vorherrschenden Afrika-Bildes (Katastrophen, Krankheiten, Kriege), zeigt sich, dass Afrika vor der Kolonisierung eine bemerkenswerte Geschichte hatte. Dr. Keith Hamaimbo stellt mit seinem Buch die defizitäre Vorstellung von schwarzen Menschen in Frage. Er schließt damit die Wissenslücken über die Errungenschaften verschiedener Schwarzer Persönlichkeiten und Gruppen, sei es in der Medizin, Seefahrt, Architektur, Religion oder der Politik

EmpowermentEine 4-tägige Empowermentworkshopsreihe im Oktober richtet sich an junge Heranwachsende mit Migrationshintergrund im Alter von 10 bis 14 Jahren. Sie werden sich dort mit Themen wie Flucht, weltweite Migration, Integration, Rassismus, Diskriminierung und Teilhabe auseinandersetzen. Dabei soll ihr Selbstbewusstsein gestärkt werden; außerdem werden sie zum bürgerschaftlichen und entwicklungspolitischen Engagement ermutigt.

Der VEN setzt sich ein, für eine global gerechte, faire, solidarische und nachhaltige Welt. Für ein Gutes Leben für alle. Die Ausbreitung des Corona-Virus und die entsprechenden Schutzmaßnahmen stellen unsere Arbeit vor große Herausforderungen. Wir stellen fest, dass die Corona-Pandemie vor allem wie ein Brennglas auf viele bestehende Probleme wirkt und die Menschen weltweit sehr ungleich trifft. Die Länder haben sehr unterschiedliche Voraussetzungen, auf die Ausbreitung des Corona-Virus zu reagieren – wirklich vorbereitet ist niemand. Am stärksten gefährdet sind die Verletzlichsten in unserer Gesellschaft. Wir rufen zu Solidarität hier und weltweit auf! Deshalb veröffentlichen wir an dieser Stelle Spendenaufrufe von Eine Welt-Akteuren aus unserem Netzwerk.

 

moria sicherer hafenDas hoffnungslos überfüllte Flüchtlingslager Moria in Griechenland ist abgebrannt. Mehr als 12.000 Menschen sind ohne Obdacht. Sie brauchen dringend Hilfe. "Die Situation der Geflüchteten auf Lesbos war schon vorher katastrophal. Jetzt nach dem Brand in Moria schlafen die Menschen auf der Straße oder im Wald. Das ist die Gelegenheit verntwortlich zu handeln. Die Blockade zur Aufnahme von Geflüchteten in Deutschland muss fallen", sagt Katrin Beckedorf, Geschäftführerin vom VEN. Sie betont: Niedersachsen muss sicherer Hafen werden. Deshalb erinnert der VEN noch einmal an den im Juni veröffentlichten Offenen Brief. 

Globale Gerechtigkeit und nachhaltige Entwicklung müssen von allen gemeinsam getragen werden und brauchen innovative Eine-Welt Ansätze hier in Deutschland und überall in der Welt. In diesem Zusammenhang gibt es migrantische Organisationen und Initiativen sowie Partnerschaftsgruppen, die entwicklungspolitische Projekte sowohl in Deutschland als auch im Globalen Süden durchführen (möchten),  die sich dabei aber vor großen Herausforderungen sehen.

Mit der Fachstelle für Migration, Entwicklung und Partnerschaftsarbeit  möchten wir Sie mit Informationen, Qualifizierungsangeboten und Beratung unterstützen.

Ziel es ist:

  • Ihr Wissen, Kompetenzen und ihr Engagement zu stärken,
  • Ihre Teilhabe an entwicklungspolitischen Fragestellungen und Projekten zu stärken
  • Neue Netzwerke zwischen MSO und Partnerschaftsgruppen aufzubauen, um gemeinsam an der Idee einer zukunftsfähigeren, gerechten Welt zu arbeiten.

Gerne möchten wir die Angebote an Ihren spezifischen Bedürfnissen ausrichten und Sie besser unterstützen. Damit wir eine Übersicht über Ihren Qualifizierung/Beratungsbedarf haben, würden wir uns sehr freuen, wenn Sie das Formular ausfüllen und an uns Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.