UN Treaty Frau

Obwohl es mehrere Versuche gab, konnte sich die internationale Staatengemeinschaft bislang nicht auf verbindliche Regeln für Wirtschaftsakteure festzulegen. Seit 2014 gibt es einen neuen UN-Prozess für ein Menschenrechtsabkommen zu transnationalen Konzernen und anderen Unternehmen (UN-Treaty). Dieser von Ecuador und Südafrika angestoßene Prozess soll Menschenrechte vor Wirtschaftsinteressen stellen.

Siehe dazu den Artikel von Karolin Seitz (Global Policy Foum) aus den VEN-Positionen "Wirtschaft und Menschenrechte".

Ein breites Bündnis von zivilgesellschaftlichen Organisationen und Privatpersonen unterstützt diesen Prozess in der Treaty Alliance.

Internationale Treaty Alliance