Die Ausstellung umfasst insgesamt 7 Banner mit Text- und Bildinformationen, ein Bildschirmdisplay mit Videobeiträgen, begleitende Materialien und ein interaktives Spiel.

Sie wollen die Ausstellung ausleihen? Dazu müssen Sie lediglich Kontakt mit uns aufnehmen. Begleitend zur Ausstellung, steht Ihnen der VEN mit Beratung zum Begleitprogramm inklusive pädagogischer Konzepte, zur Seite.

Gratis zur Austellung kann der VEN Ihnen sechsseitige Flyer (max. 250 Stk.), Landraub-Plakate mit Blankofläche für Ankündigung (max. 20 Stk.) und von Kindern entworfene Postkarten mit verschiedenen Motiven (max. 250 Stk.) zukommen lassen.

Für Vorträge und Workshops vermittelt der VEN gern Referent_innen, oder wir geben Ihnen nach Rückfrage eine Liste mit Personen, die Sie kontaktieren können.

Die Kosten belaufen sich auf 250€ für die erste Woche. Jede weitere Verlängerungswoche kostet 50€. Mitglieder des VEN erhalten eine Verlängerungswoche gratis.

Der Film aus der Landraub-Ausstellung wurde erstellt von 'Marketfilm'. In der Ausstellung gibt es einen Stehmonitor, auf dem zusätzlich zum VEN-Film zwei weitere Filme anzuschauen sind. Dies ist zum einen ein Report Mainz-Beitrag zum Thema Finanzinvestitionen und Landgrabbing. Desweiteren gibt es Interviews mit Vertrete/rinnen aus verschiedenen Ländern Afrikas anzusehen. ("Land Grabbing: Der neue Wettlauf um Afrika", Kontext TV)

Hauptbestandteil der Ausstellung sind die 7 Themenbanner. Durch Bilder, Grafiken und kurze Texte wird das Thema anschaulich dargestellt, sodass das Wichtigste im Gedächtnis bleibt. Hier können Sie sich einige Fotos von den Themenbannern anschauen. Sie können auch das Intro-Banner und die sechs Roll-ups als PDF-Dateien runterladen.

Ein kleinen Eindruch, wie die Ausstellung von dem/der ein oder anderen Besucher_in aufgenommen wurde und welche Gedanken sie ausgelöst hat, gibt es hier: