Afrika anders denken

Stadt
Oldenburg
Datum
26.06.2019 19:00 - 21:00
Veranstaltungsort
kreativ:LABOR/Kulturetage - Bahnhofstr. 11, Oldenburg
Telefon
0157-74503327
E-Mail
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Afrikanerinnen und Afrikaner gestalten die Zukunft ihrer Länder in eigener Verantwortung!

Wollen und brauchen sie dafür unsere Partnerschaft in Oldenburg, Deutschland und Europa ?

Immer mehr Afrikanerinnen und Afrikaner, die in Deutschland und anderen europäischen Ländern leben, melden sich zu Wort. Sie vertreten selbstbewusst ihre Vorstellungen über eine eigenverantwortliche Entwicklung Afrikas und wollen sie in konkreten Projekten und Programmen verwirklichen. Sie akzeptieren nicht länger die post-kolonialen Vorschriften und Entmündigungen durch die Länder des Nordens.

AfricanTide Union rief zu einer zweitägigen Konferenz in Dortmund auf, um sich zum Jahrestag der Organisation der Afrikanischen Union (OAU), heute Afrikanische Union (AU), über Wege und Ziele für eine selbstbestimmte Entwicklung Afrikas auszutauschen.

Anna Mutandi, Mack Chademana und Macdonald Chibika aus Zimbabwe haben als Mitglieder des Fördervereins internationales Fluchtmuseum an dieser Konferenz teilgenommen, werden davon berichten und mit uns darüber ins Gespräch gehen.