Lesung: „Nicaragua – hasta que seamos libres – bis dass wir frei sind“

Stadt
Göttingen
Datum
25.03.2019 19:00
Veranstaltungsort
Altes Rathaus - Markt 8, 37073 Göttingen
Telefon
0551 48 70 66
E-Mail
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Anhang

Gioconda Belli – international anerkannte Autorin und Lyrikerin – kommt mit dem Grupo Sal Duo zusammen, um sich in Europa für mehr Gerechtigkeit in ihrem Heimatland einzusetzen.

Angesichts der aktuellen politischen Situation Nicaraguas scheint es unabdingbar, die Öffentlichkeit für diese Problematik zu sensibilisieren und die Notwendigkeit weiteren politischen Drucks auf das dortige Regime deutlich zu machen. Gioconda Belli – selbst ehemaliges Mitglied der Sandinistischen Nationalen Befreiungsfront – setzt sich stark für Bildungspolitik und Frauenrechte ein. Besonders der aktuellen Präsidentschaft Ortegas steht sie mit äußerst kritischer Stimme gegenüber. Belli wird zu den Ereignissen eindeutig Stellung nehmen und die Lesung ihrer (teilweise unveröffentlichten) Texte in den Kontext dieses aufklärerischen Vorhabens stellen.

Abwechselnd mit den gesprochenen Beiträgen entfachen die kraftvollen Klänge des Grupo Sal Duo eine betörende Atmosphäre der Lebensfreude und Hoffnung. Zu Gast ist außerdem Lutz Kliche, Nicaragua-Experte und Übersetzer bedeutender Autorinnen und Autoren Lateinamerikas.

Eintritt: VVK 15 € (vrs. ab 03.03) / erm. 10 €, Abendkasse 17 € / erm. 12 €. Vorverkauf im Roten Buchladen, bei Contigo und der Göttinger Touristeninformation.

Veranstalter: Institut für angewandte Kulturforschung e.V. (ifak) mit dem VEN.

 
 

Termine

button flucht

Aktuelle Projekte

eine-welt-promotoren-button

Aktiv in Niedersachsen

niedersachsen-einewelt-button

25_jahre_ven_button