theater In einer zweitägigen Fortbildung mit Dominik Werner (www.transitiontheater.net) möchten wir einen Einblick in Ansätze, Methoden und Anwendungsmöglichkeiten der partizipativen Theaterpädagogik,
des „Transition Theaters“, gewinnen. Diese basiert auf dem „Theater der Unterdrückten“ nach Augusto Boal sowie dem
„Theater zum Leben“ von David Diamond. Sie bietet vielfältige Formen, Methoden und Übungen, die über körperliche und emotionale
Zugänge Reflexion und Dialog über unsere inneren Bilder, Denk- und Handlungsmuster ermöglichen.

Das Angebot ist Teil der Fortbildungsreihe „Perspektive Global“.

Gefördert durch durch Engagement Global im Auftrag des BMZ, Land Niedersachsen und Niedersächsische Bingo-Umweltstiftung.