Globales Lernen foto klein Vom 11.-13.06. fand das diesjährige Projektstellenseminar von Brot für die Welt statt, zu dem alle, die auf einer von Brot für die Welt geförderten Projektstelle, einer Stelle für zurückgekehrte Fachkräfte oder einer Stelle für Fachkräfte aus dem Süden arbeiten, eingeladen waren. Thema der Denkwerkstatt war die Frage: "Wie wird entwicklungspolitische Bildungs- und Lobbyarbeit politisch wirksamer?"

 

Die Arbeitsergebnisse sollen die Debatte bereichern - die seit einer Weile auch die Akteur*innen des Globalen Lernens in Niedersachsen beschäftigt. So stand diese im Mittelpunkt des letzten "WeltWeitWissen"-Kongresses, der in Mai in Bremen unter der Überschrift "Lernen für den Wandel" stattfand und u.a. vom VEN ausgerichtet wurde.

Auch ein Artikel von Marion Rolle, VEN-Fachstelle Globales Lernen, der demnächst in einer Publikation des Learn2Change-Netzwerkes erscheinen wird, befasst sich mit dieser Frage.

Wir freuen uns über Rückmeldungen, Gedanken, Fragen und Anregungen!

Marion Rolle, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!; 0511-3943208