Fachtag Flucht und Migration klSchulen stehen vor vielfältigen Herausforderungen. Im Kontext von Globalisierung, Flucht und Migration sind insbesondere auch Fragen eines guten Miteinanders in einer offenen, lokal wie global gerechten Gesellschaft in den Vordergrund gerückt.

 

Ziel des Fachtags für Lehrkräfte und Referent*innen ist es, Anregungen zu geben, wie Schulen mit diesen Fragen und Herausforderungen umgehen, wie sie über Sprachbildung hinaus, die Auseinandersetzung mit Flucht und Fluchtursachen befördern, Teilhabe ermöglichen, menschen- und demokratiefeindlichen Tendenzen entgegenwirken und Vielfalt gestalten können. Dabei spielen Kooperationsmöglichkeiten mit außerschulischen Partner*innen eine wichtige Rolle.

Im Mittelpunkt steht dabei die pädagogische Einbettung von „Flucht und Migration“ aus der Perspektive Globalen Lernens im Schulalltag. Mit Impulsen, Workshops und einem Bildungsmarkt werden Informationen, Materialien, Methoden und Ansätze für die eigene Praxis gegeben.

 

Mehr Informationen zum Programm finden Sie hier.

Informationen zu den Workshops finden Sie hier - genaueres zum Bildungsmarkt finden Sie hier.

 

Eine Anmeldung ist auch kurzfristig noch möglich in der Veranstaltungsdatenbank des Niedersächsischen Bildungsservers (VeDaB: https://vedab.de) mit der Veranstaltungsnummer 17.49.12.

 

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an

Marion Rolle, VEN e.V.: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, 05 11-3 94 32 08 oder

Beatrix Albrecht, NLQ, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, 05121 - 169 52 58

 

 

Veranstaltungszeiten: Freitag, 08.12.2017, 10 - 17:30 Uhr

Veranstaltungsort: Stephansstift Hannover, Kirchröder Str. 44, 30625 Hannover

 

Veranstalter*innen: Die Veranstaltung wird durchgeführt vom Niedersächsischen Landesinstitut für schulische Qualitätsentwicklung (NLQ), dem Niedersächsischen Kultusministerium, dem Verein Niedersächsischer Bildungsinitiativen e.V. (VNB), dem Verband Entwicklungspolitik Niedersachsen (VEN) und Bildung trifft Entwicklung – Regionalstelle Nord, in Kooperation mit dem Netzwerk Globales Lernen in der BNE Bremen / Niedersachsen.