Vom 10.-14.09.2017 findet die Konferenz „Learn2Change - Conference on Global Dialogue for Global Learning“ in St. Andreasberg statt. Anmeldungen sind jetzt möglich.

 

Information and registration:

In June 2015 the first Learn2Change-conference took place in Loccum, Germany. Since then the network kept working and a lot of activities happened. Now the time has come for a second conference. From 10th to 14th of September 2017, we will have the unique chance to discuss our questions, share our perspectives and develop ideas for (concrete) actions for sustainable living in our diverse societies with about 60 participants from all over the world.

Internationales Haus Sonnenberg, Clausthaler Str. 11, 37444 St. Andreasberg

Sarah Laustroer & Gabriele Janecki: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, +49-511-1640343, learn2change-network.org

Invitation

Veranstaltungen

27.2.2018: Entwicklungspolitischer Stammtisch

Der Entwicklungspolitische Stammtisch ist wieder da! Der VEN und aware&fair laden herzlich alle Interessierten ein, sich bei lockerer Atmosphäre auszutauschen oder zu vernetzen. Der Stammtisch ist für alle offen und widmet sich dem Thema: Friedensprozess in Kolumbien. Nach einem kleinen Impulsvortrag ist der Raum offen für Diskussion und ein gemütliches Beisammensein.

Los geht’s am 27.2. um 18 Uhr im Pavillon Hannover.

Veranstaltungsflyer zum Download

Eine Anmeldung ist nicht nötig, weitere Informationen: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

7.-9.3.2018: Blicke der indigenen Völker Brasiliens

Vom 7. bis 9. März haben Interessierte die Möglichkeit, die Vielfältigkeit Brasiliens kennenzulerenen: Die Stammesführerin Shirley Djukurnão vom Krenak Stamm (Minas Gerais), Diogo Juruna vom Xavante Stamm (Mato Grosso) und Regisseur Armando Lacerda („Jururã, o Espirito da floresta”) sind zu Gast in Hannover.

Mittwoch, 07. März, 18 Uhr
Dokumentarfilm: „Jururã, o Espirito da floresta”
(86 Min., OmU auf Englisch)
Ort: Kino am Raschplatz, Raschplatz 5, 30161 Hannover
Eintritt: 8 €/7,50€

Donnerstag, 08. März, 18:30 Uhr
Dokumentarfilm: Der Belo Monte Staudamm im Amazonasgebiet“ (15/30 Min. Deutsch) von Christian Russau und „Guerra sem fim“ (15/30 Min., OmU)
Ort: Technische Informationsbibliothek (TIB) – Standort Technik/Naturwissenschaften, Welfengarten 1 B, 30167 Hannover, Vortragstraum im 2. OG. Eintritt frei.

Freitag, 09. März, 12:30 Uhr
Offene Abschlussveranstaltung der Oberstufe der Tellkampfschule
Thema: Globalisierung, Auswirkung des Klimawandels. Was kann Hannover tun?
Ort: Aula Tellkampfschule, Altenbekener Damm 83

Das komplette Programm der Begegnungsreise als PDF.

Eine Veranstaltung von und mit:
Südamerika-Zentrum Hannover e.V.
Tellkampfschule Hannover
Hochschulbüro für Internationales, Leibniz Universität Hannover
Technische Informationsbibliothek (TIB), Leibniz Universität Hannover
Waldorfschule Sorsum und Schülerinitiative Brasil09 e.V.
Amnesty International Hannover
Kino am Raschplatz, Hannover
Verband Entwicklungspolitik Niedersachsen e.V.

Gefördert durch:
Niedersächsiche BINGO-Umweltstiftung
Das Land Niedersachsen
Engagement Global gGmbH mit Mitteln des BMZ. Der Inhalt
spiegelt nicht die Ansichten des BMZ wieder

3.- 5.5.2018: WeltWeitWissen-Kongress (Bremen)

Alle zwei Jahre findet der bundesweite Kongress für Globales Lernen und Bildung für nachhaltige Entwicklung „WeltWeitWissen“ statt. Nach Mainz, Dresden, Potsdam, Saarbrücken, Stuttgart und Bonn wird der nächste vom 3.-5. Mai 2018 in Bremen stattfinden und gemeinsam von der Arbeitsgemeinschaft der Eine-Welt-Landesnetzwerke in Deutschland, dem Bremer entwicklungspolitischen Netzwerk, dem Bremer Informationszentrum für Menschenrechte und Entwicklung und dem Verband Entwicklungspolitik Niedersachsen ausgerichtet.

Mehr Informationen.

Aktuelle Projekte

eine-welt-promotoren-button

Aktiv in Niedersachsen

niedersachsen-einewelt-button

25_jahre_ven_button